setemalogo

Spotlight 2011

Boxmeer (Niederlande), 4. Sept 2011

Spotlight für die erschwingliche High Quality Textil-Fixierung

SETeMa kann nach der Fespa 2011 in Hamburg auf einen sehr guten Absatzerfolg von seinen neuesten Produkten, dem I-Fix und dem B-STeaM, zurückblicken.

Ein Jahr nach der Marktintroduktion können wir konstatieren, daß der I-Fix sehr gut von Kunden als rentable und zuverlässige Lösung für die Fixierung von Dispersions-Direktdruck- und Transfer-/Sublimations -Tinten angenommen wird.
Die einfache Bedienung und ein perfektes Fixierresultat, zusammen mit einem geringen Platzbedarf und niedrigen Investitionskosten sind die Schlüsselwörter, die Kunden nennen, wenn man sie nach den Vorteilen des I-Fix fragt. Ein niedrigen Energieverbrauch, kurze Start-/Abschaltungszeiten und eine integrierte Absaugung machen den I-Fix nicht nur umweltfreundlich, sondern spart auch Betriebskosten.
Der I-Fix kann In-Line mit jedem Digitaldrucker oder als Stand-Alone Einheit, je nach Arbeitsablauf eines Kunden, eingsetzt werden. In beiden Aufstellungen ist der I-Fix ein eigenständiges Gerät, das den Printprozeß weder durch Hitzeerzeugung noch durch verdunstete Lösungsmittel beeinflußt.

Nach einer erfolgreichen Vorstellung auf der Fespa 2011 in Hamburg wird der B-STeaM jetzt an die ersten Kunden ausgeliefert.
Der B-STeaM ist von besonderem Interesse für Printshops, die in die Baumwoll- und Seiden-Printfixierung einsteigen wollen. Der B-STeaM gibt ihnen den zuverlässigen und erschwinglichen Dämpfer, um ihr Unternehmen weiter auszubauen. Die zuverlässige Technik des B- STeaM’s basiert auf langjähriger Erfahrung in der Dämpferentwicklung. Zudem bürgt SETeMa’s High STeaM Re-Flow System für außergewöhnliche Farbbrillanz.

Das Interesse der Kunden an beiden Fixiergeräten beweist, dass die Zielsetzung beider Entwicklungen, nämlich ein kompaktes und einfach zu bedienendes Fixiergerät ohne Einschränkungen in punkto Zuverlässigkeit und Qualität, erreicht wurde.

© 2017 SETeMa BV