setemalogo

Waschen

Das Drucken von Textil wird oft als die Hauptapplikation betrachtet. Die Farbstoff-Fixierung ist inzwischen ebenfalls weitestgehend als erforderlicher Prozess akzeptiert worden. Das Waschen als ein Prozess, der letzendlich qualitätsbestimmend ist, wird jedoch oft übersehen. Die unterschiedlichen Farbstofftypen, Warenqualitäten und Gebrauchsanforderungen verlangen im Hinblick auf die Art und Anzahl der Waschbäder, die Waschtemperatur, Hilfschemikalien und Verweilzeiten sehr unterschiedliche Prozesseinstellungen. Um all diesen Anforderungen gerecht werden zu können, bieten wir den Porta-Wash in einem Baukastensystem an. Dies kann von einem simplen Spülprozess in lauwarmem Wasser bis zum anspruchsvollen Waschen von Bekleidung für hervorragenden Echtheiten ein oder mehrere Module umfassen.

Wenn besondere Eigenschaften an das Textil hinzugefügt werden sollen, können wir eine Imprägniereinheit zur nass-in-nass-Imprägnierung in die Waschstrasse integrieren.

Das anschließende Trocknen kann in einem Portafix Universal, E-STeaM, B-STeaM, Drum-Dryer oder II-Fix erfolgen, je nach Anwendung und Kundenanforderungen.

© 2017 SETeMa BV